Samstag, 21. Dezember 2013

Geburtstagskuchen für den Kindergarten - mit Anleitung

Auch im Kindergarten wurde Emil's Geburtstag gefeiert und dazu brachte er einen ganz besonderen Kuchen mit...



Emil und die anderen Kinder im Kindergarten waren begeistert. Smarties für ALLE :D

Der Kuchen war teilweise sehr aufwendig, aber trotzdem einfacher als man denkt.
Hier kommt die Anleitung dazu.


1. Man backt zwei Rührkuchen in der Springform.



Bei mir sind ein paar Stellen in der Form kleben geblieben...habe ich zu schlecht eingefettet ;)


2. Nun werden die beiden Kuchen wie auf dem Bild zu sehen geschnitten.



3. Jetzt heißt es Smarties sortieren und eine Farbreihenfolge festlegen.




4. Den Kuchen nach und nach mit Kuvertüre bestreichen und die Smarties draufsetzen.




Kniffelig und extrem zeitaufwendig waren die Außenseiten. Ich musste jede einzelne Smartie mit Kuvertüre beträufeln und sie dann für 1-3 Sekunden festdrücken.

Ich finde, der Aufwand hat sich jedoch gelohnt. Emils leuchtende Augen waren mir diese Arbeit wert :)

Fertig! 











Linked: Pulsinchen's Linkparty "Dein bester Blogpost"

Kommentare:

  1. Oh das ist perfekt, meine Tochter stand gerade vor mir und hat erklärt sie möchte einen Maaaartieskuchen zum Geburtstag (wird in zwei Tagen drei). Tolle Idee, hast du noch irgendwas für die Kigagruppe dazu gemacht oder reichte der Kuchen?
    LG Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corinna,
      in der Gruppe sind 25 Kinder und da hat der Kuchen auf jeden Fall ausgereicht :)
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Christina

      Löschen
  2. toll, toll. toll !!!!!! Da würde ja ich mich noch drüber freuen ! Allerdings würden da 2 Kuchen nicht reichen... ;)

    Sieht super aus !!

    Lg
    katja

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ah was für eine super Idee! Ich hab deinen Post gerade zufällig bei der Linkparty für den besten Post entdeckt. Meine Kleine wird am Montag drei. Danke für die Inspiration :-)
    LG Caro
    P.S. ich glaube ich werde lieber bunte Streusel drauf machen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Streusel sind auf jedne Fall die schnellere Variante und sehen ganz bestimmt auch super aus!
      Glückwunsch nachträglich an Deine Tochter :)
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Und hier noch das Ergebnis :-)
      http://carohonk.blogspot.de/2014/11/geburtstagskuchen-und-mein-liebster-post.html
      LG Caro

      Löschen
    3. Das Ergebnis sieht auch mit bunten Streuseln super aus! Auch die anderen Leckereien die Du gezauberst hast gefallen mir :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Der Kuchen ist wirklich toll! Wieviele Päckchen Smarties hast du denn benötigt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Ist schon etwas her, aber ich glaube, ich hatte vier von den dicken Smarties Rollen gekauft und am Ende aber gar nicht alle benötigt. Kommt halt auch auf die Farben an die drin sind.
      LG

      Löschen
  6. Hast du eine Idee was man anstelle der Smartis nehmen kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage...schau doch mal in der Backwarenabteilung im Supermarkt. Es gibt ja ganz viele verschiedene Zuckerstreusachen. Aber mit den Smarties (oder M&Ms) bekommt man natürlich diesen Regenbogeneffekt am Besten hin.
      LG

      Löschen
  7. Kann man den Kuchen auch schon 1 - 2Tage vorher backen oder trocknet er dann aus? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ihn den Abend vorher gebacken. Und das ist gar kein Problem. Wie er bei zwei Tage im Voraus ist, kann ich leider nicht sagen.
      LG

      Löschen
  8. Hab ihn heute gemacht und er kam super an! Vielen Dank fürs Posten:)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Danke für Deine Nachricht!
      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Hi, was ist das für eine Unterlage mit Alufolie?

    AntwortenLöschen
  10. Hi,
    eine super Idee! Hast du den oberen Bogen der 3 mit dem unteren irgendwie verbunden oder mit Kuvertüre zusammengeklebt oder einfach nebeneinander gelegt?
    LG Doro

    AntwortenLöschen